Tipps, damit Ihre Newsletter gelesen werden

WARUM WERDEN MEINE

NEWSLETTER KAUM GELESEN?

1. Verwenden Sie ein professionelles Newsletter-Tool

Wenn Sie Ihre Newsletter von Ihrem normalen Mailprogramm aus versenden, werden Ihre Newsletter und auch Ihre anderen E-Mails sehr bald bei den Kunden im Spamordner landen, anstatt im Posteingang.

Was bieten professionelle Newsletter-Tools?

  • Double Opt-In (doppelte Bestätigung) – wichtig für die neue Datenschutzverordnung

  • Unsubscribe mit einem Klick

  • Statistiken – wieviele haben den Newsletter geöffnet, wieviele haben auf die Links geklickt, etc.

  • Designmöglichkeiten für Text und Bild


2. Bieten Sie interessanten Inhalt mit Mehrwert

Schreiben Sie Ihren Abonnenten nur, wenn Sie auch etwas zu sagen haben. Bieten Sie Ihren Lesern einen Mehrwert anstatt nur Blabla… Welche Newsletter lesen Sie gerne und welche löschen Sie bevor Sie sie geöffnet haben?


3. Halten Sie Ihre Mailing-Liste up to date

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Unsubscribers nicht mehr angeschrieben werden. Es ist so ärgerlich, wenn man sich von einem Newsletter austrägt und dann trotzdem noch angeschrieben wird.

Sie haben eine schlechte Öffnungsrate? Dann bereinigen Sie Ihre Liste, alte Adressen und solche, die Ihre Newsletter nie öffnen können Sie getrost löschen. Wenn Ihnen das zu hart ist, können Sie diese auch nochmals mit einem speziellen Newsletter anschreiben, ihnen sozusagen eine letzte Chance geben.


4. E-Mail-Kampagnen von Squarespace

Für Squarespace-Nutzer gibt es neu die Möglichkeit direkt aus Ihrem Squarespace-Account aus Newsletter und automatisierte Mails zu versenden. Hier geht es zur Anleitung: https://support.squarespace.com/hc/de/articles/360001280688-E-Mail-Kampagnen-gestalten

Auch wenn man im Moment mit Mailchimp noch mehr Möglichkeiten hat, finde ich die Integration von Squarespace sehr ansprechend und einfach zu benutzen. Und die Newsletter sehen einfach richtig gut aus!


5. Alternative: Mailchimp mit Squarespace verbinden

Mailchimp gibt es nur in English und ist am Anfang sehr gewohnheitsbedürftig. Wenn man sich aber erst mal durch den Dschungel hindurch gekämpft hat, bekommt man sehr viel.

Hier eine kurze Anleitung für die ersten Schritte:

1. Eröffnen Sie zuerst einen Mailchimp-Account und erstellen Sie eine neue Liste (Audience), wo die Kontaktdaten der Abonnenten später eingetragen werden.

2. Gehen Sie in den Bearbeitungsmodus in Squarespace und navigieren Sie zu der Seite, wo sich Ihr Newsletter-Block befindet oder fügen Sie ggf. einen neuen Newsletter-Block ein.

3. Im Bearbeitungsmodus des Newsletter-Blocks navigieren Sie auf den Reiter Speicherort und wählen Mailchimp aus. 

4. Als nächstes geht ein Fenster auf, wo Sie sich in Mailchimp anmelden müssen

5. Zurück im Bearbeitungsmodus des Newsletter-Blocks wählen Sie im Mailchimp-Abschnitt die Liste aus, in welche die Mailadressen von Ihren Abonnenten eingetragen werden sollen

6. Aktivieren Sie die Checkbox "Double Opt-In"
Durch die Aktivierung dieser Checkbox, wird nach der Anmeldung ein Bestätigungs-Mail versendet und der Abonnent muss mit einem Klick im Mail bestätigen, dass er/sie den Newsletter abonnieren möchte.

Automatisierung

Mit automatisierten Mails können Sie z.Bsp. Ihren neuen Abonnenten, eine Willkommens-Nachricht senden oder Ihre bestehenden Blog-Abonnenten informieren, wenn Sie einen neuen Blogeintrag gepostet haben.

Newsletter gestalten

Es gibt die Möglichkeit mit Vorlagen zu arbeiten, damit Ihr Newsletter immer schön gestaltet daher kommt. Logo, Schriften, Farben, Layout, etc. können in der Vorlage (Template) gespeichert werden und helfen Zeit zu sparen.

Praktische Ressourcen

Mailchimp Handbuch auf Deutsch: https://www.cloudtec.ch/blog/web/2015/mailchimp-benutzerhandbuch
Design Inspiration: http://bit.ly/2I1NhtK